Sprache: Englisch Deutsch

Mercedes-Benz CLE Cabriolet: Open-Air-Genuss das ganze Jahr

Stuttgart, 06. Februar 2024 -  Mit dem neuen CLE Cabriolet setzt Mercedes-Benz seine lange Tradition der viersitzigen offenen Traumwagen fort. Expressives Design, intelligente Technik und eine gehobene Ausstattung garantieren Fahrspaß auf exklusivem Niveau. Das neue Modell basiert auf dem sportlichen CLE Coupé. Das klassische Stoff-Akustikverdeck und zusätzliche hochwertige Details verleihen ihm jedoch einen eigenständigen Charakter. Das CLE Cabriolet verbindet dynamische Fahreigenschaften mit hohem Alltagskomfort für ganzjährigen Open-Air-Genuss.

Exterieur: Sportlicher Luxus und Open-Air-Vergnügen zu jeder Jahreszeit

Das elektrische Windschottsystem AIRCAP® und die Kopfraumheizung AIRSCARF® sind serienmäßig an Bord. Beide Systeme wurden weiterentwickelt. Sie machen Offenfahren bei kühlen Außentemperaturen noch angenehmer. AIRCAP® besteht aus zwei Elementen: Der Windabweiser an der Frontscheibe lenkt den Luftstrom über die Köpfe der Insassen hinweg. Er fährt auf Knopfdruck aus. Das automatische Windschott hinter den hinteren Kopfstützen reduziert Turbulenzen effizienter. Der AIRSCARF® umströmt Nacken und Hals der Frontinsassen noch wärmer – auch bei ungünstigen Windverhältnissen.

Zur uneingeschränkten Ganzjahrestauglichkeit trägt ebenso das serienmäßige Stoff-Akustikverdeck bei. Es ist in den Farben Schwarz, Rot oder Grau erhältlich. Der mehrschichtige Aufbau mit aufwendiger Dämmung bietet die Basis für besten Klimakomfort zu jeder Jahreszeit. Zudem reduziert er Wind- und Fahrgeräusche. Das Verdeck öffnet und schließt binnen 20 Sekunden bis zu einer Fahrgeschwindigkeit von 60 km/h. Es ist erstmals ausschließlich elektrisch angetrieben und dadurch noch leiser. Das serienmäßige vollelektrische Rollo trennt das zusammengefaltete Verdeck automatisch vom verbleibenden Gepäckraum.

Blickfang im Interieur sind das freistehende, 12,3 Zoll große volldigitale Instrumentendisplay und das 11,9 Zoll große fahrerorientierte Zentraldisplay im Hochformat. Letzteres lässt sich elektrisch von 15 bis 40 Grad neigen, um bei offenem Verdeck störende Lichtreflexionen zu vermeiden. Ein weiteres Highlight ist die optionale dynamische Ambientebeleuchtung. Lichtbänder ziehen sich schwungvoll vom Cockpit über die Türen und hinteren Seitenverkleidungen bis hinter die Rücksitze. Dieser stilvolle Wrap-around-Effekt wird durch zwei weitere umlaufende Details verstärkt: Die Oberseite der Instrumententafel, die Bordkanten und der Verdeckkastendeckel sind in Nappalederoptik schwarz bezogen. Hinzu kommt die Chromeinfassung, die den gesamten Fahrgastraum komplett umschließt.

Damit sich die optionalen Ledersitze im Sommer nicht zu stark aufheizen, verfügen sie über eine spezielle Beschichtung. Diese reflektiert die Nahinfrarotwellen der Sonne. Dadurch bleibt das Leder bei direkter Sonneneinstrahlung bis zu 12 Grad kühler als unbehandeltes Standardleder. Auch bei geschlossenem Verdeck heizt sich der Innenraum dank der kühlen Sitzbezüge weniger auf. Die Farbauswahl von sonnenreflektierendem Leder und Leder Nappa reicht von Schwarz über Macchiatobeige/Schwarz, Tonkabraun/Schwarz und Powerrot/Schwarz bis hin zu Weiß/Schwarz. Die Serienausstattung AVANTGARDE Line bietet Ledernachbildung ARTICO/MICROCUT schwarz.

Die exklusiv für die CLE Baureihe 236 entwickelten Frontsitze sind im Integralsportsitz-Design gestaltet. In Verbindung mit dem optionalen Burmester® 3D-Surround-Soundsystem verfügen sie über jeweils zwei Lautsprecher auf Höhe der Kopfstützen. Damit erzeugen sie in Ohrnähe ein besonders individuelles und immersives Musikerlebnis mit Dolby Atmos und Spatial Audio. Das Premium-Soundsystem umfasst insgesamt 17 Lautsprecher.

Interieur: Großzügige Platzverhältnisse und modernes Entertainment-Angebot

Als größtes Cabriolet im Mittelklasse-Segment bietet der sportliche Zweitürer hohen Langstreckenkomfort für vier Personen. Das Maßkonzept lautet: 4.850 Millimeter Länge, 1.861 Millimeter Breite, 1.424 Millimeter Höhe und 2.865 Millimeter Radstand. Vom 25 Millimeter längeren Radstand profitieren vor allem die Fondpassagiere. Sie haben unter anderem 72 Millimeter mehr Kniefreiheit und 19 Millimeter mehr Schulterraum und Ellenbogenbreite. Damit ist es deutlich geräumiger als das C-Klasse Cabriolet.

Der Kofferraum bietet mit einem Volumen von 385 Litern (295 Liter bei geöffnetem Dach) beste Voraussetzungen für hohe Alltagstauglichkeit. Bei Bedarf lässt er sich durch die umklappbaren Rücksitzlehnen erweitern. Sie können komfortabel vom Kofferraum aus im Verhältnis 60:40 umgelegt werden. Der Zugang zum Gepäckabteil erfolgt berührungslos und vollautomatisch mit HANDS-FREE ACCESS. Ebenfalls zur Standardausstattung gehört KEYLESS-GO. Die Fahrzeugtüren verriegeln und entriegeln durch Berühren des Türgriffs.

Das Entertainment-Angebot ist besonders interaktiv und individuell. Die dritte Generation des Infotainmentsystems MBUX (Mercedes-Benz User Experience) ermöglicht Drittanbieter-Apps wie die Entertainment-Plattform „TikTok“, das Videokonferenzsystem „Zoom“ oder den Anbieter für Internet-Radio und Podcasts „Audials“. Optional ist das MBUX Entertainment Paket über den Mercedes me Store verfügbar. Es umfasst Internetradio, Musikstreaming und ein Datenpaket eines ausgewählten Drittanbieters.

Darüber hinaus bietet MBUX dank künstlicher Intelligenz ein neues Niveau der Personalisierung mit automatisierten Komfortfunktionen. Zum Marktstart können Kundinnen und Kunden Vorlagen (Templates) von Standardroutinen nutzen. Beispiele hierfür sind „Kalte Tage“ (Einschalten der Sitzheizung bei bestimmter Außentemperatur) oder „Date Night“ (romantische Musik wird über Bluetooth-Audio abgespielt, die Ambientebeleuchtung wird pink). Die Templates werden über das Zentraldisplay bedient und sind karussellartig angeordnet. Außerdem ist es möglich, eigene Routinen zu erstellen. Dabei lassen sich mehrere Funktionen und Bedingungen miteinander verknüpfen. Die Routinen werden auf dem Zentraldisplay erstellt und erscheinen unter dem Menüpunkt „Meine Routinen“.

Motorisierung: Dynamisch-komfortables Fahrerlebnis mit kraftvollem Sechszylinder

Das Fahrwerk des neuen CLE Cabriolets ermöglicht Fahrspaß auf kurvigen Straßen. Gleichzeitig bietet es außergewöhnlichen Fahrkomfort auf langen Strecken. Standardausstattung ist das um 15 Millimeter tiefergelegte Komfortfahrwerk. Es vereint souveränen Fahrkomfort und sportliche Direktheit. Auf Wunsch steht ein Sportfahrwerk mit amplitudenselektivem Dämpfungssystem zur Verfügung. Für ein besonders sportliches oder alternativ komfortables Fahrvergnügen sorgt das optionale DYNAMIC BODY CONTROL Fahrwerk. Es bietet eine kontinuierliche, adaptive Verstelldämpfung an Vorder- und Hinterachse. Das aktive Fahrwerk steuert die Dämpfungscharakteristik im Zusammenspiel mit Motor-, Getriebe- und Lenkungseigenschaften für jedes Rad einzeln – passend zu Fahrsituation, Geschwindigkeit und Fahrbahnzustand. Über den DYNAMIC SELECT Schalter hat die Fahrerin oder der Fahrer die Wahl zwischen komfortabler oder sportlich straffer Abstimmung.

Alle Motoren sind Mildhybride. Sie verfügen über einen integrierten Starter-Generator und ein 48-Volt-Bordnetz. Zur Auswahl stehen verschiedene Vierzylinderaggregate und ein 3,0-Liter-Reihensechszylinder-Benziner (Mercedes‑Benz CLE 450 4MATIC, WLTP: Kraftstoffverbrauch kombiniert: 8,5‑7,9 l/100 km, CO₂-Emissionen kombiniert: 192‑180 g/km)[4] als leistungsstärkstes Triebwerk.

Der Verkaufspreis des CLE Cabriolets beginnt in Deutschland bei 66.402 Euro und ist ab sofort bestellbar. Die Markteinführung in Europa startet Ende April 2024. Weitere Märkte folgen sukzessive.

Quelle: Mercedes-Benz Media


07.02.2024, Benjamin, 0 comments

Kommentar hinzufügen - Add comment

Name:
Email: (optional)
Text:
Smiley: smile biggrin wink wassat tongue laughing sad angry crying 
Bitte folgenden Sicherheitscode eingeben:
Code:
k1UPj

/ Forget me